Startseite

Neueste Beiträge

Spiegellied

Vergiss nur deinen Hut nicht wenn Du gehst, verlier ihn nicht, Du musst Dich gut behüten. Lass andre über dem Gesagten brüten, und nimm am Anfang Abschied, da Du noch im Rahmen stehst. Warum sind meine Hände nur so kalt? Verstehst Du, was es heißt, nicht zu genügen? Gebrandmarkt und entstellt von der Verachtung fremder„Spiegellied“ weiterlesen

Sterbensfragen

Wir können dem tod nicht ins auge schauen, sind in den letzten atemzügen bereits nicht mehr wir selbst, und in der trauer auch vom tod verlassen. nahtod-erfahrungen sind bewusstseinszustände, also lebens-, nicht todeserfahrungen. der tod eignet sich auch nicht (oder nur scheinbar – und darin schlecht) als projektionsfläche für eigenes leid – das im diesseits verankert ist. wenn wir vom„Sterbensfragen“ weiterlesen

Ich bin Aletheia

Ich bin die Göttin der Wahrheit. Niemand wage sich in meine Nähe, der nicht bereit ist, mit den Drachen zu kämpfen, der nicht um die Welt und sich selber weiß, und der nicht bereit ist zu scheitern. Ich bin der Halbgötter müde.

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten